Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Export von Kleinwaffen und Munition stoppen! Petition online unterschreiben

Materialien:

Handreichung "Deutsche Rüstungsexporte" mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Ostermarsch 2017 in Saarbrücken

In Saarbrücken haben sich am 15. April rund 250 Menschen getroffen, um sich beim traditionellen Ostermarsch unter dem Motto „Macht Frieden. Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt!“ für eine politische und gegen eine militärische Lösung von Konflikten auszusprechen.

Die Demonstranten forderten unter anderem ein Ende der Auslandseinsätze der Bundeswehr und der Aufrüstungsspirale sowie ein Waffenexportstopp. Redner der Kundgebung war Aufschrei-Sprecher Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben.

Veranstaltet wurde die Aktion vom Friedensnetz Saar mit Unterstützung unter anderem von dem Aktionsbündnis Frieden/Stolpersteine Völklingen, der Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier, attac Saar und Untere Saar, Rheinland-Pfalz/Saarland, der Linken Saar, den Naturfreunde Saarland, dem Motorradclub Kuhle Wampe Saarland und der pax-christi-Bistumsstelle Trier.

Weitere Infos:

Presseschau