Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Vom 21. Mai bis zum 2. Juni 2018 findet unter dem Motto „Frieden geht!“ ein Staffellauf gegen Waffenexporte von Oberndorf nach Berlin statt.  mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

20.05.2018

Aktionsbericht: Vielfältiger Protest gegen die Austragung der Militärmesse ITEC in Stuttgart

Vom 15. bis 17. Mai 2018 fand die Militärmesse ITEC erstmals in der Landesmesse Stuttgart statt. Mit vielfältigen Protestformen wurde vor und während der ITEC Aufmerksamkeit erregt und Druck auf Politik und Messeleitung aufgebaut.


18.05.2018

Aktion Aufschrei: Starke Proteste gegen tödliche Rüstungsexporte

Die Aufschrei-Kampagne gestaltet eine heiße Phase kreativer Protestaktionen mit – von den Kundgebungen anlässlich der Rheinmetall-Hauptversammlung über die Aktionen anlässlich des Heckler-&-Koch-Prozesses bis hin zum Staffellauf „Frieden geht!“.


17.05.2018

Frieden geht! Staffellauf gegen Rüstungsexporte: Zeichen setzen für den Frieden

Ein breites Bündnis fordert einen Stopp deutscher Rüstungsexporte. Der Staffellauf gegen Rüstungsexporte „Frieden geht!“ führt vom 21. Mai bis 2. Juni 2018 einmal quer durch Deutschland von Oberndorf a. Neckar bis Berlin.


16.05.2018

Aktionsbericht: Mahnwache zum Beginn des Heckler-&-Koch-Strafprozesses in Stuttgart

Am 15. Mai 2018 begann der Prozess gegen Heckler-&-Koch-Verantwortliche wegen illegaler Waffenexporte nach Mexiko. Aus diesem Anlass fand am gleichen Tag vor dem Landgericht in Stuttgart eine Mahnwache statt.


16.05.2018

Radio-Tipp: HR2-Kultur „Der Tag“ über deutsche Waffenexporte

"Der Tag“, eine Sendung des Hessischen Rundfunks, beschäftigte sich am 15. Mai mit deutschen Waffenexporten und der deutschen Waffenexportpolitik. Anlass war der Prozessbeginn gegen Ex-Heckler-&-Koch-Mitarbeiter wegen illegaler Waffenexporte nach Mexiko.


15.05.2018

Presseschau: Prozess gegen Heckler & Koch

Jürgen Grässlin und Holger Rothbauer hatten 2010 Anzeige gegen Heckler & Koch wegen illegalen Waffenhandels mit Mexiko erstattet. Ab 15. Mai stehen nun sechs Ex-Beschäftigte der Waffenschmiede vor Gericht. Zahlreiche Medien berichten ausführlich darüber.


15.05.2018

Presseschau: Protest gegen Militärmesse ITEC in Stuttgart

Vom 15. bis 17. Mai wird in Stuttgart die Militärmesse ITEC ausgetragen. Dagegen hat sich schon im Vorfeld starker Widerstand formiert. Auch während der Veranstaltung werden zahlreiche Protestaktionen stattfinden. Darüber berichten einige Medien.


15.05.2018

Radiotipps: SWR1 Sonntagmorgen: Interview mit Paul Russmann über Proteste gegen Waffenmesse ITEC

In der SWR1-Sendung Sonntagmorgen vom 13. Mai sprach Silke Arnim mit Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben über die Austragung der Militärmesse ITEC in Stuttgart und darüber, warum die grün-schwarze Landesregierung offensichtlich kein Problem damit hat.


12.05.2018

Heckler & Koch: Änderungen in Vertriebsstrategie und Etablierung neuer ethischer Standards

Anlässlich des am 15. Mai startenden Prozesses gegen mehrere ihrer Ex-Mitarbeiter weist die Waffenschmiede Heckler & Koch darauf hin, dass sie die Vertriebsstrategie grundlegend verändert und neue ethische Standards etabliert habe.


12.05.2018

Jürgen Grässlin in neues deutschland: Waffenlieferungen nach Brasilien sind moralisch verwerflich und rechtlich bedenklich

Der Tageszeitung neues deutschland (nd) zufolge wurde die in Brasilien ermordete Politikerin Marielle Franco mit einer Maschinenpistole des Waffenherstellers Heckler & Koch erschossen. nd sprach darüber auch mit Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin.


12.05.2018

GN-STAT: Analyse zu illegalen G36-Exporten von H&K nach Mexiko freigeschaltet

Anlässlich des demnächst startenden Heckler-&-Koch-Prozesses ist auf der Website des GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE (GN-STAT) eine umfassende Hintergrundanalyse zu den illegalen G36-Exporten von Heckler & Koch nach Mexiko veröffentlich worden.


11.05.2018

Pressemitteilung: Illegale Exporte nach Mexiko - Beginn des Heckler-&-Koch-Strafprozesses in Stuttgart

Am 15. Mai beginnt vor dem Landgericht Stuttgart der Prozess gegen Heckler-&-Koch-Verantwortliche wegen illegaler Waffenexporte nach Mexiko. Im GLOBAL NET – STOP THE ARMS TRADE wird von allen Prozesstagen berichtet. Außerdem wird es eine Mahnwache geben.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende