Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

08.12.2011

Leo geht in die Wüste

Wie die Wochenzeitung "Die Zeit" berichtet, nimmt der Panzer-Deal mit Saudi-Arabien Formen an.


07.12.2011

Deutscher Kriegswaffen-Export wächst stark

Laut dem SPIEGEL hat Deutschland im vergangenen Jahr deutlich mehr Kriegswaffen exportiert als noch 2009. Die Einnahmen der Rüstungsindustrie seien um mehr als die Hälfte auf 2,1 Milliarden Euro gestiegen.[mehr]


01.12.2011

Deutschland liefert U-Boot an Israel

Wie man einem Artikel der Wochenzeitung "Die Zeit" entnehmen kann, liefert Deutschland an Israel ein weiteres U-Boot, das sich mit Nuklearsprengköpfen bestücken lässt. Ein Drittel der Kosten trage der deutsche Steuerzahler.[mehr]


30.11.2011

Leoparden für Indonesien - Deutsche Rüstungsexporte boomen

2010 hat Deutschland Waffen und Rüstungsgüter im Wert von zwei Milliarden Euro ausgeführt, berichtet die Tageszeitung Neues Deutschland.[mehr]


27.11.2011

Grüne: Stärkere Kontrolle der Waffenexporte

Wie die Tagesschau berichtet, sprachen sich die Grünen auf ihrem Bundesparteitag in Kiel für eine stärkere Kontrolle von Waffenexporten aus.[mehr]


24.11.2011

Evangelische Kirche von Westfalen zum Export von Rüstungsgütern

Die Synode der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) in Bielefeld hat sich gegen Rüsutngsexprte ausgesprochen.[mehr]


24.11.2011

Amnesty Generalsekretär kritisiert Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien

Laut dem Evangelischen Pressedienst wirft Amnesty-Generalsekretär Wolfgang Grenz wirft der Bundesregierung Doppelzüngigkeit im Umgang mit arabischen Ländern vor.[mehr]


13.11.2011

Indien-Deal bringt Heckler & Koch in Bedrängnis

Erneuter Ärger für den Waffenhersteller Heckler & Koch: Nach Informationen des SPIEGEL kam es bei einer Lieferung von 16.000 Maschinenpistolen nach Indien zu Ungereimtheiten. Einige der Empfänger sollen Menschenrechtsverletzungen begangen haben.


11.11.2011

Besetzung der Rheinmetall AG

30 kurdische Frauen und AntifaschistInnen besetzten am 8. 11.2011 die Zentrale der Rheinmetall AG in Düsseldorf, um gegen die deutsche Unterstützung für den Krieg gegen die kurdische Bevölkerung zu protestieren. [mehr]


11.11.2011

Steuerzahler springt für Daimler in die Bresche

Wie die Tageszeitung "Welt" berichtet, übernimmt die staatliche Förderbank KfW 7,5 Prozent an der Airbusmutter EADS. Das Daimler-Aktienpaket koste 1,2 Milliarden Euro.[mehr]


29.10.2011

Gewerkschaft ver.di für Waffenhandelstopp

Mit dem Beschluss, den die Delegierten des Bundeskongresses 2011 der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di gefasst haben, erfährt das Anliegen der Kampagne Aktion Aufschrein eine wesentliche Unterstützung.[mehr]


23.10.2011

Deutsche Waffen unterdrücken arabischen Frühling

Deutsche Waffenexporte tragen zur Unterdrückung des "arabischen Frühlings bei. Amnesty international fordert ein wirksames internationales Waffenhandelsabkommen.[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende