Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Augen auf: klare Grenzen für deutsches Rüstungs-Know-how mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

21.11.2018

Brasilien: Weiter deutsche Waffen für Bolsonaro?

Die Brasilianer haben den Rechtsextremisten Jair Bolsonaro als Präsidenten gewählt. Wie die Linken-Politikerin Kathrin Vogler in der „jungen Welt“ darlegt, lehnt die Bundesregierung einen Waffenexportstopp nach Brasilien bislang dennoch ab.


20.11.2018

Deutsche Waffenexporte nach Saudi-Arabien derzeit komplett gestoppt

Medienberichten zufolge hat die Bundesregierung Waffenexporte nach Saudi-Arabien nun vorerst komplett gestoppt – also auch die Lieferung von bereits genehmigten Ausfuhren. Das habe das Wirtschaftsministerium am 19. November bekannt gegeben.


20.11.2018

Rheinmetall: Friedensaktivist Theisen wegen Flyeraktion zu Geldstrafe verurteilt

Wie die Cellesche Zeitung berichtet, ist der Friedensaktivist Hermann Theisen vom Amtsgericht Celle zu einer Geldstrafe verurteilt worden, weil er die Beschäftigten von Rheinmetall in Unterlüß mit Flugblättern zum Whistleblowing aufgerufen hat.


16.11.2018

NDR-Info: Über die Transparenz von deutschen Rüstungsexporten – mehr Schein als Sein?

Das Bundesverfassungsgericht hatte 2014 über die Informationsrechte des Parlaments im Hinblick auf Waffenexporte entschieden. Doch zu mehr Transparenz hat das Urteil nach Ansicht des Journalisten Otfried Nassauer nicht geführt – im Gegenteil.


16.11.2018

Waffenexporte: EU-Parlament fordert Sanktionen für Mitgliedstaaten, die Gemeinsamen Standpunkt nicht befolgen

Die Mitgliedstaaten der EU halten sich nicht an den gemeinsamen Standpunkt zu Waffenexporten. Die Abgeordneten des EU-Parlaments haben sich am 14. November daher mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass dies Strafen nach sich ziehen soll.


16.11.2018

Preis für italienische Dokumentation über Waffenhandel

Die italienische Dokumentation „Doppia Ipocrisia“ (Doppelte Heuchelei) berichtet über die Waffenexporte der sardischen Rheinmetall-Tochtergesellschaft RWM an Saudi-Arabien. Jetzt wurde sie mit dem "Roberto Morrione Award" ausgezeichnet.[mehr]


16.11.2018

Jürgen Grässlin zum aktuellen Stand des Heckler-&-Koch-Prozesses

Zum aktuellen Stand des Heckler-&-Koch-Prozesses hat Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin einen Artikel verfasst. Dieser ist in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift FriedensForum des Netzwerk Friedenskooperative erschienen.


16.11.2018

Evangelische Akademie im Rheinland: Friedensethik und Rüstungsexporte gehen nicht zusammen

Die Evangelische Akademie im Rheinland beschäftigt sich am 24. November im Rahmen eines Studientags mit dem Thema Friedensethik und Rüstungsexporte und lädt herzlich dazu ein.


10.11.2018

Presseschau: Aufschrei-Sprecher Grässlin hielt Vortrag in Haslach

Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin hielt am 7. November in Haslach einen sehr gut besuchten Vortrag über Waffenproduktion und Waffenexporte. Sowohl Baden online als auch der Schwarzwälder Bote berichteten detailliert darüber.


09.11.2018

Thyssen-Krupp: Auftrag aus Ägypten für zwei Fregatten

Wie das Handelsblatt aus Branchenkreisen berichtet, hat die Kieler Werft Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) von Ägypten den Zuschlag für den Bau von zwei Fregatten vom Typ Meko 200 erhalten.


09.11.2018

Bericht: Mauern bauen - Politik der Angst und Abschottung in der EU

Ein neuer Bericht zeigt, dass die Mitgliedsländer der EU und des Schengen-Raums seit den 1990er Jahren Mauern von insgesamt rund 1.000 km Länge gebaut haben, um die Ankunft gewaltsam vertriebener Menschen in Europa zu verhindern.


08.11.2018

Stadtrundfahrt „Wenn Engel reisen… “– mobiles Kunstprojekt von Axel Richter zum Thema Rüstungsexporte

Auch 2018 thematisierte der Hamburger Künstler Axel Richter das Thema Waffenexporte in einem Kunstprojekt. Unter dem Titel „Wenn Engel reisen …“ präsentierte er seine mobile Hamburger Präambel an verschiedenen Orten in und um Hamburg.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende