Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Augen auf: klare Grenzen für deutsches Rüstungs-Know-how mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Aktionsflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

19.10.2018

GKKE: Bundesregierung aufgrund von Waffenexporten mitverantwortlich für Leid im Jemen

Wie aus Medienberichten hervorgeht, sieht die Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) aufgrund der andauernden Waffenexporte unter anderem nach Saudi-Arabien bei der Bundesregierung eine Mitschuld für die humanitäre Katastrophe im Jemen.


19.10.2018

Waffenexporte 2018: Saudi-Arabien ist zweigrößter Empfänger deutscher Waffen

Obwohl die Bundesregierung versprochen hatte, keine Waffenexporte mehr an Länder zu genehmigen, die sich am Jemenkrieg beteiligen, ist Saudi-Arabien laut „Spiegel“ in diesem Jahr der zweitbeste Kunde der deutschen Waffenindustrie.


19.10.2018

Heckler & Koch: Frage nach Hauptanteilseigner nach wie vor ungeklärt

Die Frage, wem Heckler & Koch tatsächlich gehört, konnte das Landgericht Rottweil am 16. Oktober wieder nicht klären. Der Grund: Der offizielle Mehrheitseigentümer Andreas Heeschen ist Medienberichten zufolge nicht vor Gericht erschienen.


16.10.2018

Kampagne von urgewald zu Deka Investment: Raus aus Kohle und Rüstung!

Laut urgewald befinden sich in vielen Fonds des Sparkassen-Fondsanbieters Deka Investment auch Kohle- und Rüstungskonzerne. urgewald hat daher eine Unterschriften- und eine E-Mail-Aktion gestartet. Machen auch Sie mit.


11.10.2018

Bruch des Koalitionsvertrags? SPDler kritisieren Waffenexportgenehmigungen an Kriegsparteien im Jemen

Im Koalitionsvertrag vereinbarten CDU und SPD, keine Waffenlieferungen mehr an im Jemenkrieg beteiligte Länder zu erlauben. Dennoch ist genau das wieder geschehen. Jetzt regt sich in der SPD Widerstand gegen diese Waffenausfuhren.


11.10.2018

Rheinmetall-Panzer für die USA?

Laut einem Artikel der „Welt“ würde Rheinmetall gerne einen Schützenpanzer für die USA bauen. Um bei der Ausschreibung überhaupt berücksichtigt zu werden, gehe das Unternehmen ein Bündnis mit dem US-amerikanischen Rüstungskonzern Raytheon ein.


11.10.2018

Polizei schickt Heckler-&-Koch-Waffen wegen Trefferungenauigkeit zurück

In den letzten Jahren bemängelte die Bundeswehr die Treffergenauigkeit der G36-Sturmgewehre von Heckler & Koch. Nun hat die Polizei in zwei Bundesländern Medienberichten zufolge Probleme mit Dienstwaffen der schwäbischen Waffenschmiede.


11.10.2018

Bundesregierung will weiterhin Waffenexporte an Parteien des Jemenkriegs erlauben

Trotz anderslautender Abmachungen im Koalitionsvertrag will die Bundesregierung weiterhin Waffenexporte an Länder, die sich am Jemenkrieg beteiligen, genehmigen. Das geht nach „Spiegel“-Informationen aus einem Brief des Wirtschaftsministeriums hervor.


10.10.2018

Vortrag von Jürgen Grässlin: IG-Metall-Jugend Mannheim informiert sich über Waffenexporte

Am 10. Oktober hielt Aufschrei-Sprecher Jürgen Grässlin einen Vortrag vor der IG-Metall-Jugend Mannheim, zu dem laut der DFG-VK Mannheim mehr als 30 junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter gekommen sind.[mehr]


09.10.2018

TV-Tipp: heute-show über die Waffenlobby

Die ZDF-Satiresendung heute-show nimmt auf ihrer Webseite die Lobbyisten aufs Korn - neben Videos über die Lebensmittel-, die Banken- und die Autolobby findet sich dort auch ein gelungener Beitrag über die Machenschaften der deutschen Waffenlobby.


09.10.2018

Parlamentsdebatte über eine Genehmigungspflicht für technische Unterstützung bei Waffenproduktion im Ausland

Auf Antrag der Linken und der Grünen debattierte der Deutsche Bundestag am 27. September über eine Genehmigungspflicht für die technische Unterstützung von Rüstungsproduktionen im Ausland.


09.10.2018

Aktionsbericht: Podiumsgespräch in Stuttgart über die Folgen deutscher Waffenexporte nach Mexiko

Anlässlich des vierten Jahrestages des Angriffs von Polizeikräften auf Studenten im mexikanischen Bundesstaat Guerrero fand in Stuttgart im Rahmen der Aufschrei-Aktion eine Podiumsdiskussion über die Folgen deutscher Waffenexporte nach Mexiko statt.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende