Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Rheinmetall entwaffnen:
Aktionstage vom 1. bis 7. September 2019

Die Aktionstage des Bündnisses „Rheinmetall entwaffnen“ haben am 1. September (Antikriegstag) begonnen. Wer bei der Blockadeaktion am Fr. 6.9. mitmachen will, muss sich sputen, weil ein Aktionstraining bereits am Do. 5.9. beginnt. Am Sa. 7.9. findet um 13 Uhr eine Demo in Unterlüss in der Lüneburger Heide statt, wo seit Sonntag das Camp läuft. Auf der Internetseite von Rheinmetall entwaffnen gibt es Berichte von den bisher gelaufenen Aktionen und auch Videos, darunter ein kurzes Interview mit einer Aktivistin, die sich in Sardinien für die Entrüstung der italienischen Rheinmetall-Tochter engagiert. 

Startseite: https://rheinmetallentwaffnen.noblogs.org/

Aktuelles

Informationen zur Demo

Medienberichte über die Aktionstage