Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Veranstaltungen mit Bezug zu Rüstungsexporten

Die im Kasten angezeigten Termine stammen aus der Termindatenbank des Netzwerks Friedenskooperative. Wir danken dem Netzwerk für diese Unterstützung. Falls auch Sie den Termin Ihrer Veranstaltung hier veröffentlichen möchten, empfehlen wir Ihnen, das Angebot des Netzwerks zu nutzen (siehe rechts).

                                                                                                             

                                                                                                             

                                                                                                             

Weitere Veranstaltungstipps

Friedensfahrradtour: Kein Krieg gegen Iran!

Am 26. Oktober findet in Berlin eine Friedensfahrradtour zwischen der Botschaft der USA und der Botschaft des Iran statt – mit Straßentheater und Kundgebungen. Ein breites Bündnis von Friedensorganisationen fordert dabei von der Bundesregierung, alles zu tun, um einen drohenden Krieg gegen den Iran zu verhindern und sich nicht an einem Militäreinsatz zu beteiligen, sich für die Einhaltung des Iran-Atomabkommens einzusetzen und Rüstungsexporte in den Nahen und Mittleren Osten zu stoppen.

Veranstaltet wird diese Aktion von der DFG-VK, der IPPNW Deutschland und dem Netzwerk Friedenskooperative. Unterstützer sind Attac Berlin, Aufstehen Berlin, Berliner Friedenskoordination, Ev. Arbeitsgemeinschaft KDV und Frieden, Ev. Kirche Berlin-Brandenburg (Friedensarbeit in der EKBO), Friedensglockengesellschaft Berlin, Friedensgruppe, IALANA, Kooperation für den Frieden, Macht Frieden - Zivile Lösungen für Syrien, Naturfreunde Deutschland und NatWiss.

Wann und wo?

  • Uhrzeit: 11 bis 13:30 Uhr
  • Treffen: 10:30 Uhr
  • Start: US-Botschaft, Pariser Platz, 10117 Berlin
  • Zwischenstationen: Bundeskanzleramt, Botschaft Saudi-Arabien
  • Ziel: Botschaft der Islamischen Republik Iran, Podbielskiallee 67, 14195 Berlin

Weitere Infos:

Veranstaltungstermin veröffentlichen

Nutzen Sie den Terminservice des Netzwerks Friedenskooperative. Tragen Sie Ihre Veranstaltung entweder direkt in die Termindatenbank ein, oder schicken Sie den Termin (und Flyer) mit Bitte um Veröffentlichung per E-Mail an die Friedenskoooperative:

In beiden Fällen wird Ihr Termin dann auch hier angezeigt.

Berichten Sie über Ihre Veranstaltung

Denken Sie bereits in der Planung daran, einen Bericht über Ihre Veranstaltung zu schreiben. Wenn Sie uns diesen und ein passendes Foto senden, können wir ihn dann gegebenenfalls veröffentlichen.