Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

17.06.2019

Heckler-&-Koch-Hautversammlung am 12. Juli: Kritische Aktionär*innen Heckler & Koch wollen "Sturm der Entrüstung" entfachen

Heckler & Koch lädt auf Freitag, den 12. Juli, nach Rottweil zur diesjährigen Hauptversammlung ein. Die Kritischen Aktionäre kündigen an, mit Gegenanträgen und Redebeiträgen in der Hauptversammlung einen Sturm der Entrüstung entfachen.


17.06.2019

1. Halbjahr 2019: Bundesregierung erlaubte Waffenexporte an Jemenkriegsallianz in Milliardenhöhe

Die Bundesregierung genehmigte laut einem Bericht der Tagesschau von Januar bis Juni 2019 Waffenexporte an die Jemenkriegsallianz im Wert von mehr als einer Milliarde Euro. Das gehe aus ihrer Antwort auf eine Anfrage der Grünen hervor.


16.06.2019

Großteil der Deutschen ist gegen Waffenexporte an Jemenkriegsparteien

81 Prozent der Deutschen sind gegen deutsche Waffenexporte an alle Länder, die am Jemenkrieg beteiligt sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Kantar, die im Auftrag von Greenpeace im Mai durchgeführt wurde.


12.06.2019

Fotos von der Plakataktion "Made in Germany" in Berlin

Bis 17. Juni hingen in einer U-Bahn-Station in Berlin die Plakatmotive der Kampagne "Made in Germany". Darauf zeigten wir, wie deutsche Rüstungsexporte in Krisenregionen Unterdrückung, Krieg und Gewalt ermöglichen. Hier finden Sie Fotos von der Aktion.


11.06.2019

Bremen: Friedensforum fordert Aufnahme von Friedens- und Abrüstungsfragen in Regierungsprogramm

In Bremen laufen die Koalitionsverhandlungen von Grünen, SPD und Linken. Das Bremer Friedensforum fordert die Aufnahme friedenspolitischer Themen ins Regierungsprogramm, wie die Sperrung der Bremischen Häfen für Waffen- und Munitionsexporte.


11.06.2019

ZDF zeigt Dreiteiler über hemmungslosen Waffenhandel: The Night Manager

Derzeit zeigt das ZDF erneut den britisch-amerikanischen Thriller-Dreiteiler „The Night Manager“ nach einem Roman von John le Carré über skrupellosen Waffenhandel. Alle drei Teile können auch noch bis Mitte Juli in der ZDF-Mediathek angesehen werden.


10.06.2019

Papst Franziskus verurteilt erneut Waffenexporte in Krisenregionen

Laut Medienberichten hat Papst Franziskus bei einer Audienz im Vatikan erneut Waffenexporte in Krisengebiete und die Abweisung von Bootsflüchtlingen scharf kritisiert.


04.06.2019

Greenpeace-Petition: Keine Geschäfte mit dem Jemenkrieg!

Greenpeace hat eine Petition gestartet, mit der auch Sie die Bundesregierung auffordern können, Waffenexporte an menschenrechtsverletzende Staaten und die von Saudi-Arabien geführte Jemenkriegskoalition ausnahmslos und unbefristet zu stoppen!


03.06.2019

Heckler & Koch in finanziell prekärer Lage

Die Waffenschmiede Heckler & Koch steckt Medienberichten zufolge in großen finanziellen Schwierigkeiten. Dies gehe aus einem Bericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hervor.


28.05.2019

Waffenexportstopp nach Saudi-Arabien betrifft nicht Vereinigte Arabische Emirate

Die Bundesregierung hatte bei ihrer Erklärung zum Waffenexportstopp nach Saudi-Arabien noch Waffenexporte an die Vereinigten Arabischen Emirate miteinbezogen (VAE). Nun erklärte sie, dass die VAE nicht von der „Ruhensanordnung“ betroffen seien.


27.05.2019

Rheinmetall entrüsten! Verschiedene Protestaktionen zur Hauptversammlung von Rheinmetall

Am 28. Mai fand die Hauptversammlung von Rheinmetall statt. Die Aktion Aufschrei hatte daher gemeinsam mit der Berliner Initiative Legt den Leo an die Kette und anderen Gruppen zu Protesten aufgerufen, an denen insgesamt rund 300 Personen teilnahmen.


24.05.2019

Mai-Newsletter des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen ist erschienen

Im aktuellen DAKS-Newsletter stellt Kiflemariam Gebrewold von der Evangelischen Landeskirche in Baden die wechselseitigen Verknüpfungen und die negativen Auswirkungen der Migrations-, Entwicklungs- und Sicherheitspolitik der EU dar.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende