Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Europawahl 2019: Wahlprüfsteine zu Rüstungsexporten mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Neuigkeiten

Neues rund um die Kampagne und zum Thema Rüstungsexporte

18.04.2019

Französische Medien bestätigen Einsatz deutscher Waffen im Jemenkrieg

Auch Recherchen französischer Medien bestätigen nun laut einem Bericht des „Stern“, dass deutsche und französische Waffen von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten im Jemenkrieg eingesetzt werden.


15.04.2019

Ostermärsche 2019

Rund um Ostern finden auch in diesem Jahr wieder in ganz Deutschland Ostermärsche statt. Die Friedenskooperative vermeldet bundesweit über 100 Veranstaltungen. Ein wichtiges Thema dabei ist auch der Stopp von Waffenexporten. Machen auch Sie mit.


12.04.2019

Kunst- und Protestaktion in Trittau zum 130. Geburtstag von Rheinmetall

Anlässlich des 130. Jahrestages der Firmengründung von Rheinmetall fand am 13. April in Trittau eine Kunst- und Protestaktion gegen Waffenproduktion und -export statt. Organisiert worden war sie von Künstlerinnen und Künstlern der Gruppe 9. November.


12.04.2019

Bundesregierung genehmigt wieder Waffenexporte nach Saudi-Arabien

Nach Informationen des „Spiegel“ und des ZDF hat die Bundesregierung nur wenige Tage nach ihrem Kompromiss zum Waffenexportstopp für Saudi-Arabien schon wieder die ersten Waffenlieferungen an im Jemenkrieg beteiligte Länder genehmigt.


11.04.2019

ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen!

Das Europäische Netzwerk gegen Waffenhandel (European Network Against Arms Trade, ENAAT) hat unter dem Motto „EU: Investiere nicht in Waffen“ eine Petition gestartet. Machen auch Sie mit und unterzeichnen Sie die Petition!


11.04.2019

Rheinmetall entrüsten! Protestaktion zur Hauptversammlung von Rheinmetall

Zur Hauptversammlung des Rüstungsriesens Rheinmetall am 28. Mai in Berlin rufen Aktion Aufschrei und die Berliner Initiative Legt den Leo an die Kette zu einer Protestkundgebung unter dem Motto „Rheinmetall entrüsten!“ auf. Machen auch Sie mit.


10.04.2019

Tornados und Eurofighter werden im Jemenkrieg eingesetzt

Laut der Tagesschau hat die Bundesregierung eingeräumt, dass Saudi-Arabien deutsche Rüstungstechnologie im Jemenkrieg einsetzt. Das habe sie nach Informationen von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR in einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses erklärt.


08.04.2019

TV-Tipp: ARD-Politmagazin Monitor über Schein und Sein beim Waffenexportstopp für Saudi-Arabien

Das ARD-Magazin Monitor beschäftigte sich am 4. April ausführlich mit der Politik der derzeitigen Bundesregierung hinsichtlich der deutschen Waffenexporte an Staaten, die im Jemen Krieg führen, wie an Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate.


08.04.2019

Bundeswirtschaftsministerium: Einsatz deutscher Waffen im Jemenkrieg verstößt nicht gegen Kaufvertrag

Wenn Saudi-Arabien oder die Vereinigten Arabischen Emirate deutsche Waffen im Jemenkrieg einsetzen, verletzt dies nach Ansicht des Wirtschaftsministeriums nicht die Endverbleibserklärung.


05.04.2019

Bundestag: Aktuelle Stunde zur Lockerung des Waffenexportstopps für Saudi-Arabien

Auf Antrag der Grünen fand am 5. April eine aktuelle Stunde zur „Lockerung des Rüstungsexportstopps an die am Jemenkrieg beteiligten Staaten“ statt.


03.04.2019

Sig-Sauer-Prozess: Gewinnabschöpfung positiv – Bewährung zu milde

Das Landgericht Kiel hat Führungskräfte des Waffenherstellers Sig Sauer wegen illegaler Waffenlieferungen nach Kolumbien verurteilt. Die Aktion Aufschrei begrüßt die hohe Summe, die von der Firma eingezogen wird. Doch es bleibt ein bitterer Beigeschmack.


03.04.2019

Kein Verständnis für mildes Urteil gegen Waffenhändler

terre des hommes kritisiert das Urteil des Landgerichts Kiel gegen drei Manager des Waffenherstellers Sig Sauer heftig. Die Geld- und Bewährungsstrafen seien angesichts der Schwere der Tat kaum verständlich.


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s
<< Erste < Vorherige 1-12 13-24 25-36 37-48 49-60 61-72 73-84 Nächste > Letzte >>

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende