Startseite
  Suche 

 

Mitmachen:

Aktionspostkarte an Bundeskanzlerin Angela Merkel: Jemen | Made in Germany mehr

Mitmachen:


ENAAT-Petition: EU – Investiere nicht in Waffen! mehr

Mitmachen:

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen

Aktionspostkarte: Ausgeliefert - Munitionsexporte der Rheinmetall AG stoppen mehr

Materialien:

Kampagnenflyer

Das Kampagnenfaltblatt zum Verteilen oder Auslegen an Infoständen mehr

Bücher:

Titelblatt von Grässlin, Harrich und Harrich-Zandberg: Netzwerk des Todes

Netzwerk des Todes - Das Enthüllungsbuch zum TV-Ereignis „Tödliche Exporte“ mehr

Bücher:

Schwarzbuch Waffenhandel - Wie Deutschland am Krieg verdient mehr.

Silly: Vaterland

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.

© meinhardt.info

Rheinmetall-entwaffnen-Camp

Vom 1. bis 8. September 2019 fand am Rheinmetall-Standort Unterlüß in der Nähe von Celle ein Camp von "Rheinmetall entwaffnen" statt. Es gab inhaltliche Arbeit und Diskussionen, Blockadeaktionen und eine Demonstration am 7. September, an der sich mehrere Hundert Menschen beteiligten. Am Camp nahmen auch Vertreter*innen aus Sardinien und Südafrika teil, die sich gegen die Produktion von Waffen und Munition in den ausländischen Werken von Rheinmetall wehren. Mehr Infos gibt es bei "Rheinmetall entwaffnen" vor allem unter dem Menüpunkt "Presse".