Startseite
  Suche 

 
Soldat, der ein Gewehr vor der Brust hält

Gegen den Export von Terror und Gewalt made in Germany!

Die deutschen Exporte von Kriegswaffen und Rüstungsgütern haben sich in den letzten Jahren verdoppelt. Zu den Empfängern zählen auch Diktaturen und autoritäre Regime, die die Menschenrechte mit Füßen treten. Wir wollen dem Export von Terror und Gewalt made in Germany ein Ende setzen. mehr

Neuigkeiten - informieren Sie sich über Neues rund um die Kampagne mehr

22.04.2014

Ostermärsche 2014: Tausende demonstrieren gegen Krieg und Waffenhandel

Vom 17. bis zum 21. April fanden bundesweit zahlreiche Ostermärsche und -aktionen statt, an denen Medienberichten zufolge Tausende von Menschen teilnahmen.


22.04.2014

NGO-Bündnis fordert strenge Kontrolle des Exports von Überwachungstechnologie

Auch deutsche Firmen verkaufen Abhörtechnologie an repressive Staaten, die damit Menschenrechtsaktivisten oder Oppositionelle überwachen und verfolgen können. Dieser Handel wird bisher kaum kontrolliert. Das möchte ein neues NGO-Bündnis nun ändern.[mehr]


22.04.2014

Aktueller Newsletter des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen (DAKS) erschienen

Der April-Newsletter des DAKS beschäftigt sich unter anderem mit Waffenschmuggel aus und nach Libyen, mit Kriegsverbrechen in Nigeria, womöglich mit deutschen Waffen begangen, und mit deutschen Kleinwaffen in Russland und der Ukraine.


18.04.2014

Gaucks Äußerungen zu Rüstungsexporten im Rückblick klarer

Bundespräsident Joachim Gauck hat sich bereits 2013 in einem Interview mit dem Spiegel auch zu Waffenexporten geäußert.[mehr]


18.04.2014

Deutschland liefert weiterhin Waffen nach Russland

Trotz der Ukraine-Krise wurden auch im ersten Quartal 2014 deutsche Waffen nach Russland geliefert. Das ergab laut Informationen der Wochenzeitung „Die Zeit“ eine Anfrage der Linken im Bundestag.


      

Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Veranstaltungen zum Thema Rüstungsexporte
03.05. Düsseldorf
08.-09.05. Bad Boll
09.05. Nördlingen
mehr unter Veranstaltungstermine

95.227 Unterschriften für ein grundsätzliches Rüstungsexportverbot an Deutschen Bundestag übergeben mehr

Rüstungsexportgegner forderten am 26. Februar in Berlin vor dem Reichstag ein grundsätzliches Verbot von Rüstungsexporten mehr

Postkartenaktion: Entrüsten Sie Daimler, Herr Zetsche! mehr

Mit dem Song "Vaterland" möchte die Band Silly zum Nachdenken über Rüstungsexporte anregen.